HETTSTADT

Drama in Hettstadt: Unfallursache noch unklar

Ein 30-Jähriger verlor am Samstag die Kontrolle über sein Auto und erfasste auf einem Schleichweg eine 26-jährige Spaziergängerin. Für sie kam jede Hilfe zu spät.
Tödlicher Unfall bei Hettstadt (Lkr. Würzburg)
Bei einem Unfall am frühen Samstag Nachmittag wurde eine junge Frau von einem PKW erfasst und tödlich verletzt. Foto: Berthold Diem
Das neue Jahr beginnt in Hettstadt (Lkr. Würzburg) mit einer Tragödie. Bei einem Verkehrsunfall kam am Samstagmittag eine 26-jährige Spaziergängerin ums Leben. Die junge Frau ging laut Polizeibericht mit ihrem Hund auf dem Gehägsweg am Ortsrand der 3500-Einwohner-Gemeinde Gassi, als sie von einem Auto erfasst und tödlich verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 30-Jähriger gegen 13.30 Uhr aus Richtung Hettstadt kommend den etwa drei Meter breiten Weg, der die Staatsstraße von Hettstadt nach Roßbrunn und die B 8 miteinander verbindet, und verlor dabei die Kontrolle über sein Auto. Dabei sei er ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen