WÜRZBURG

Dramatische Rettung: „Fenster runter, raus und schwimmen“

Alle sprechen von einem Wunder: Zwei Frauen, Mutter und Tochter, werden um die Mittagszeit bei einem Unfall in Höhe der Alten Mainbrücke mit ihrem Auto in den Main katapultiert. Durch die Seitenfenster können sie sich binnen weniger Minuten retten und im eiskalten Wasser ans Ufer schwimmen.
Unfall am Main
Polizei und Rettungskräfte waren am Dienstag am Mainkai im Einsatz, nachdem dort ein Auto in den Fluss gestürzt war. Die beiden Insassen konnten sich wie durch ein Wunder selbst retten. Foto: FOTO Theresa Ruppert
Es waren wirklich nur Sekunden, in denen sich für die 52-jährige Würzburgerin und ihre 18-jährige Tochter das wohl größte Glück ihres bisherigen Lebens ereignet hat. Ihren Namen möchte sie nicht öffentlich nennen, um, wie sie sagt, „bis Weihnachten wieder zur Ruhe zu kommen“. Es war ein Erlebnis, das man erst verarbeiten muss. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass beide am Donnerstag schon wieder an ihren Arbeitsplätzen erschienen. Auf dem Weg zur Arbeit waren beide auch am Dienstag um 13.45 Uhr. Die Tochter am Steuer, die Mutter am Beifahrersitz. Nach der Alten Mainbrücke Richtung Sanderau war ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen