WÜRZBURG

Drei Dirigenten mit Medaille des Sängerkreises geehrt

Bei einem Festakt des Sängerkreises Würzburg erhielt der Chorleiter des Männergesangvereins Frickenhausen, Klaus Görner, die Walther–von–der–Vogelweide-Medaille.
Gewürdigt: Klaus Görner, Chorleiter aus Frickenhausen (links), erhielt vom Vorsitzenden des Sängerkreises Würzburg Alois Henn, den Ehrenamtspreis. Foto: Foto: HEMMERT
Beim Sängerkreis Würzburg wurden drei Persönlichkeiten, die in der Chorszene Herausragendes leisten, mit der Walther–von–der–Vogelweide-Medaille ausgezeichnet: Jürgen Pfarr (Würzburg), Klaus Görner (Frickenhausen) und Rudolf Klein (Gössenheim). Jürgen Pfarr ist seit seinem 19 Lebensjahr – also über 50 Jahre – als Chorleiter in der Sängergesellschaft Heimgarten in Würzburg und während dieser Zeit fast 30 Jahre im Polizeichor Würzburg erfolgreich tätig. Hohe Anerkennung ausgesprochen wurde Klaus Görner, der seit 46 Jahren den MGV Frickenhausen leitet – als ehrenamtlicher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen