WÜRZBURG

Drei Unfälle innerhalb von 30 Minuten

Drei Mal hat es am Montag auf der A3 gekracht. Fünf Laster und zwei Pkw waren in die Unfälle verwickelt. Und das in nur einer halben Stunde.
Warnleuchte (Symbolbild)
Warnleuchte (Symbolbild) Foto: Jan-Philipp Strobel (dpa)
Am Montagnachmittag hat es auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Kist und Heidingsfeld innerhalb einer halben Stunde drei Mal gekracht. Fünf Laster und zwei Pkw waren in die Unfälle verwickelt. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Autobahnpolizei auf 35 000 Euro. Gegen 16.30 Uhr hatte sich etwa vier Kilometer nach der Anschlussstelle Kist in Richtung Nürnberg die Lkw-Kolonne auf dem rechten Fahrstreifen stark verlangsamt. Ein 41-jähriger Brummifahrer bremste deshalb seinen Lastzug ab. Der 68 Jahre alte Fahrer eines 7,5-Tonners bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Auch der dann folgende Fahrer ...