REGION WÜRZBURG

Dreieinhalb Millionen für die Kreisstraßen

3,5 Millionen Euro will der Landkreis Würzburg im kommenden Jahr in den Ausbau und Unterhalt der Kreisstraßen stecken. Größte Maßnahmen sind der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Kürnach und der Ausbau der Kreisstraße WÜ 63 zwischen Riedenheim und Stalldorf.
3,5 Millionen Euro will der Landkreis Würzburg im kommenden Jahr in den Ausbau und Unterhalt der Kreisstraßen stecken. Größte Maßnahmen sind der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Kürnach und der Ausbau der Kreisstraße WÜ 63 zwischen Riedenheim und Stalldorf. In seiner jüngsten Sitzung billigte der Kreisbauausschuss die Ausbauplanung und empfahl dem Kreistag, die nötigen Mittel im Haushalt 2016 bereitzustellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen