Würzburg

Dreimal 25 Jahre im Dienst am Menschen

Bei einer Veranstaltung im Kloster Scheyern wurden drei Mitarbeitende des BRK Kreisverbandes Würzburg für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. BRK-Präsident Theo Zellner (Zweiter von links) und Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk (rechts) würdigten die Jubilare Irmgard Dennerlein-Bauer (links), Hauswirtschaftsmeisterin, Marc Schulze (Dritter von links), Verwaltungsmitarbeiter, und Ilse Abt (Zweite von rechts), Altenpflegerin, mit Ehrenurkunden. Begleitet wurden die Jubilare von Personalleiterin Silke Bareiß (Dritte von rechts). In seiner Ansprache betonte Zellner, dass die Menschen stets im Mittelpunkt der Arbeit des Bayerischen Roten Kreuzes stehen. "25 Jahre Betriebszugehörigkeit ist in unserem Verband keine Seltenheit, das zeugt von Zuverlässigkeit und Beständigkeit auf beiden Seiten. Diese Verbundenheit trägt wesentlich zu einem sicheren und sozialen Freistaat bei."

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Klöster
  • Kreisverbände
  • Verbände
  • Äbtissinen und Äbte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!