WÜRZBURG

Dringend gesucht: Stellplätze für Fahrräder

Wer am Hauptbahnhof sein Fahrrad diebstahlsicher anketten möchte, braucht Geduld. Denn hier regiert das Chaos: Bauarbeiten, hunderte Räder und viel zu wenig Stellplätze.
Überfüllter Stellplatz: Auch ein umfunktionierter Pkw-Parkplatz in der Nähe des Taxistandes bietet am Hauptbahnhof nicht genügend Stellfläche für Fahrräder. Foto: Thomas Obermeier
Wer am Würzburger Hauptbahnhof sein Fahrrad diebstahlsicher anketten möchte, braucht viel Geduld. Denn die Suche nach einem Stellplatz könnte sich als schwierig erweisen. Am Bahnhof bietet sich eine chaotische Situation: Bauarbeiten in und um das Hauptgebäude, hunderte Räder und viel zu wenig Stellplätze. „Fahrräder abstellen verboten“ – so warnt ein Hinweisschild vis-a-vis der Empfangshalle des Hauptbahnhofs. Darauf machte Zeitungsleser Hilmar Hopfengart aus Kitzingen die Redaktion aufmerksam. Wer aber den Blick über den Bahnhofsvorplatz schweifen lässt, merkt nichts von einem Parkverbot: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen