WÜRZBURG

Ehemaliger Stadtplanungs-Chef Klaus Kochhafen ist tot

Der frühere Leiter der Stadtplanung in Würzburg, Baudirektor Klaus Kochhafen, ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren gestorben. In seiner Verantwortung lag in den 80er Jahren besonders die Entwicklung der Flächennutzungsplanung in der Stadt.
In seinem Element: Klaus Kochhafen als Stadtplanungs-Chef vor dem Flächennutzungsplan der Stadt Würzburg. HANS HEER Foto: Archivfoto:
Der frühere Leiter der Stadtplanung in Würzburg, Baudirektor Klaus Kochhafen, ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 79 Jahren gestorben. In seiner Verantwortung lag in den 80er Jahren besonders die Entwicklung der Flächennutzungsplanung in der Stadt. Sein Markenzeichen war die für Architekten standesgemäße Fliege, ohne die er auch im Ruhestand kaum anzutreffen war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen