GERBRUNN

Ehrung für eine leidenschaftliche Orchestermusikerin

Astrid Eitschberger aus Gerbrunn erhielt kürzlich für ihr außergewöhnliches Engagement von Barbara Stamm die Verfassungsmedaille in Silber. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.
Astrid Eitschberger. Foto: Foto: Volkmar Halbleib
Astrid Eitschberger aus Gerbrunn erhielt kürzlich für ihr außergewöhnliches Engagement von Barbara Stamm die Verfassungsmedaille in Silber. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die gebürtige Ochsenfurterin Eitschberger, promovierte Lehrerin am Würzburger Grünewald-Gymnasium und Zweitprüferin der Uni Würzburg, baute 1981 das Jugendorchester „Collegium Musicum Juvenale Ochsenfurt“ auf, das sie seitdem leitet. Die 47-Jährige, die als Kind erst Flöte und Klavier erlernte, mit elf Jahren aufs Cello umstieg und seit 2006 auch Tuba spielt, legt großen Wert darauf, Kinder, die ein Instrument ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen