KLEINRINDERFELD

Ein Ärztehaus und ein echter Dorfmittelpunkt entstehen

Spatenstich in Kleinrinderfeld: Das Medizinisches Versorgungszentrum soll im April 2017 fertig sein. Die Bürgermeisterin freut sich auf einen Platz für Veranstaltungen.
Spatenstich für Ärztehaus und neue Dorfmitte: (von links) Wolfgang Leimeister, Eva Maria Linsenbreder, Norman Motzek, Stephan Haas. Foto: Foto: Ernst
Seit Mitte Februar wird schon gebaut, im April nächsten Jahres soll Eröffnung sein für das neue medizinische Versorgungszentrum und einen neuen Marktplatz in Kleinrinderfeld. Das mit rund 2,5 Millionen Euro angesetzte Projekt war lange im Gemeinderat und in der Bevölkerung diskutiert worden. „Wir hatten die Chance eine neue Dorfmitte zu schaffen und das haben wir erreicht“, sagte Bürgermeisterin Eva Maria Linsenbreder beim Spatenstich. Dabei waren Architekt Stephan Haas, Projektleiter Norman Motzek und Landschaftsarchitekt Wolfgang Leimeister. Das in Niedrigenergiebauweise erstellte und Resourcen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen