Würzburg

Ein Abend mit den Songs von "Slowhand"

Die besten Songs aus Eric Claptons 50-jähriger Karriere gibt es bei einem Konzert im Heidingsfelder Radlersaal. Mit dabei ist auch ein internationales Star-Trio. 
Pete York, hier bei einem Konzert in Schweinfurt im Jahr 2006, ist einer der Stargäste beim Konzert mit den besten Songs von Eric Clapton im Heidingsfelder Radlersaal.  Foto: Laszlo Ruppert 
Eric Clapton kommt zwar nicht persönlich nach Würzburg, wer aber trotzdem seine größten Hits live auf der Bühne erleben möchte, sollte sich den 30. Oktober im Kalender dick anstreichen. Denn die „Bell Bottom Blues Band“ hat schon vor Jahren auf der Hafensommer-Bühne bewiesen, dass sie die Songs von „Slowhand“ nicht minder gut beherrschen, egal ob aus seinen Lehrjahren bei John Mayall, bei Cream, Blind Faith, Derek and the Dominos bis hin zu seiner anschließenden Solokarriere, während der Songs wie "Wonderful Tonight" oder "Tears in Heaven" entstanden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen