AUB

Ein Büchsenmacher will in den „Schwarzen Adler“

Mit geänderten Nutzungen verschiedener Gebäude hatte sich der Auber Stadtrat zu befassen. Dabei war auch ein kurioser Antrag.
In die ehemalige, derzeit leer stehenden Gaststätte „Schwarzer Adler“ in Aub soll eine Werkstatt und Verkaufsräume für einen Büchsenmacherbetrieb einziehen. Foto: Foto: ALFRED GEHRING
Einen urgemütlichen Veranstaltungsraum, beispielsweise für Konzerte, kann die Stadt Aub künftig nach der Sanierung der Spitalscheune bereithalten. Ein Raum im dortigen Gewölbekeller, für den bisher höchstens 39 Besucher zugelassen waren, darf künftig Sitzplätze für bis zu 70 Personen bereithalten. Einstimmig genehmigte der Stadtrat einen entsprechenden Antrag der Stadt Aub auf Nutzungsänderung.