Waldbüttelbrunn

Ein Bürgermeisterkandidat, der zuhören kann

Winfried Körner wurde bei der Aufstellungsversammlung des CSU-Ortsvereins einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt. Auch die Gemeinderats-Wahlliste steht fest.
Winfried Körner (Mitte) will Bürgermeister in seiner Heimatgemeinde Waldbüttelbrunn werden. Zu den ersten Gratulanten gehörten der CSU-Ortsvorsitzende Alfred Endres (links) und der Kreisvorsitzende Thomas Eberth. Foto: Matthias Ernst

Mit einem "Körner-Powerriegel" überraschte Winfried Körner die CSU-Mitglieder und Gäste bei der Nominierungsversammlung der Waldbüttelbrunner CSU für die Kommunalwahl am 15. März. Er soll nach dem einstimmigen Votum der Mitglieder als Bürgermeisterkandidat agieren.

Körner ist damit der zweite Kandidat nach Sebastian Hansen (Bündnis 90/Die Grünen), der seinen Hut in den Ring wirft. Er wolle einen fairen und vor allem sachbezogenen Wahlkampf führen, versprach der 56-Jährige. Unter dem Beifall der Anwesenden hielt Körner seine Bewerbungsrede.

"Ich fühle eine starke Verbundenheit mit unserer Gemeinde"
Winfried Körner - Bürgermeisterkandidat

Der Kandidat ist seit knapp 24 Jahren Mitglied im Gemeinderat und CSU-Fraktionssprecher. Außerdem ist er Mitglied im Verwaltungsrat des Versorgungsbetriebs Waldbüttelbrunn GmbH (VWG) und des Abwasserzweckverbandes Ahlbachtal. Seit 45 Jahren ist er Mitglied in der DJK Waldbüttelbrunn und seit 30 Jahren dort im der Vorstand aktiv. "Ich fühle eine starke Verbundenheit mit unserer Gemeinde", nannte er einen Grund für seine Bewerbung. Viele Einwohner kennt Körner von Jugend an, schließlich waren schon seine Eltern und Großeltern aus Waldbüttelbrunn.

Beruflich war der zweifache Familienvater 28 Jahre bei der US Army als Einkäufer tätig, bevor er nach dem Abzug der Truppen 2008 zur Firma Steinigke Showtechnik ins Waldbüttelbrunner Gewerbegebiet wechselte. Auch hier ist er im Einkauf tätig. "Als Teamplayer kann ich vernünftig mit Mitarbeitern umgehen und sie leiten", stellte er seine Führungsqualitäten vor.

"Der Winnie ist genau der richtige Herausforderer"

Körner ist nach eigener Aussage gerne mit Menschen zusammen und nennt als besondere Eigenschaft, dass er gut zuhören kann. Diese Qualitäten will er auch bei einer Wahl zum Bürgermeister einsetzen. Zum Wohl der ganzen Gemeinde, wie Körner betont. "Wer mich kennt, weiß, dass ich Waldbüttelbrunner mit Leib und Seele bin". Und genau diese Eigenschaft war es auch, die letztlich den Ausschlag gegeben habe, warum er sich um das Bürgermeisteramt bewarb. 

"Der Winnie ist genau der richtige Herausforderer" bestätigte der CSU-Kreisvorsitzende und Landratskandidat Thomas Eberth aus Kürnach. Er leitete die Aufstellungsversammlung zusammen mit dem Ortsvorsitzenden und Altbürgermeister Alfred Endres. Denn neben der Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten galt es auch eine schlagkräftige Truppe als Gemeinderatskandidaten zu finden.

Körner ist auch Spitzenkandidat auf der Gemeinderatswahlliste, gefolgt von Alois Bärmann und Katrin Hackel, Daniel Nees und Helene Böhm. Auf den weiteren Plätzen wurden Stefan Schindler, Paul-Rudi Lutz, Markus Plaschke, Johannes Braun, Vera Günter, Dominik Döller, Markus Hammer, Michael Klawonn, Michelé Haaf, Carsten Endres und Marco Halbig gewählt. Als Ersatzkandidaten sind Marcel Körner und Carsten Hackel nominiert.

Rückblick

  1. Was die Grünen sich beim Neujahrsempfang vorgenommen haben
  2. Kommunalwahl: Wer wird neuer Rathauschef in Eisingen?
  3. Kommunalwahl: Zwei Verwaltungswirte wollen Kist regieren
  4. SPD und Freie Bürger Kleinrinderfeld stellen ihre Bewerber um die Sitze im Gemeinderat vor
  5. Bürgermeister Fischer will im Amt bleiben
  6. Kommunalwahl: Zwei Bürgermeisterkandidaten für Thüngersheim
  7. Bürgermeister Neckermann möchte seine Arbeit fortsetzen
  8. Nominierungsversammlung der UWG Estenfeld/Mühlhausen
  9. CSU-Landratskandidat Thomas Eberth setzt auf Eigeninitiative
  10. Kommunalwahl: Roman Menth will Bürgermeister in Aub werden
  11. Aufstellungsversammlung der Grünen in Kirchheim
  12. Unabhängige Bürger Röttingen nominierten Stadtratskandidaten
  13. Die UWG-Eisenheim hat ihre Gemeinderäte nominiert
  14. Christlich-Freie Wähler nominierten Kandidaten
  15. Bürgerliste Sommerhausen tritt zur Kommunalwahl an
  16. Die CSU hat ihre Kandidaten nominiert
  17. Parteinotiz: Bürgermeisterkandidat Gabel stellt sich vor
  18. Erstmals Grüne Liste für den Gemeinderat in Thüngersheim
  19. UBG Waldbrunn nominierte Gemeinderatskandidaten
  20. Wilfried Saak tritt an
  21. Edgar Martin: Wie er den Markt Helmstadt am Laufen halten will
  22. Dritter Kandidat für den Zeller Rathaussessel
  23. Wählervereinigung Eisingen nominiert Liste zur Kommunalwahl
  24. SPD Waldbrunn nominiert Gemeinderatskandidaten
  25. CSU Eisenheim nominiert Team für Kommunalwahl
  26. Bündnis 90/Die Grünen Gerbrunn stellen Liste auf
  27. SPD-Aufstellungsversammlung für den Markt Reichenberg
  28. Günther Hofmann will Bürgermeister von Frickenhausen werden
  29. UWG Giebelstadt präsentiert Kandidaten
  30. BWG Rottendorf nominiert Gemeinderatsliste
  31. Die Nominierungsliste der Freien Wähler Thüngersheim steht
  32. Parteinotiz: Wahlgemeinschaft nominiert Kandidaten
  33. Die Liste von SPD und Parteifreien Bürgern Theilheim steht
  34. FDP Würzburg-Land beschließt Wahlprogramm zur Kreistagswahl
  35. FDP Eibelstadt stellt Liste zur Kommunalwahl 2020 auf
  36. SPD Kürnach SPD nominiert Liste und Bürgermeister
  37. SPD Eisingen nominiert Liste für Kommunalwahl
  38. SPD-Ortsverband Eibelstadt stellte Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 auf
  39. Parteinotiz: CSU und Freie Bürger nominierten 28 Bewerber
  40. Parteinotiz: Offene Liste Reichenberg nominiert 13 Kandidaten
  41. UWG-Freie Wähler in Kürnach stellt ihre Kandidaten vor
  42. Bürgermeister Bernd Schraud tritt wieder an
  43. Die Nominierungsliste der SPD Güntersleben
  44. CSU-Bürgerliste kommt in Austausch mit verschiedenen Gruppen
  45. SPD/Unabhängige Bürger stellen Liste zur Kommunalwahl vor
  46. Eine volle FWG-Liste, aber kein Bürgermeisterkandidat
  47. Kandidaten und Bürgermeister erarbeiten Wahlprogramm
  48. CSU Kist stellt Liste zur Gemeinderatswahl vor
  49. CSU/Freie Bürger Röttingen nominiert Liste für Kommunalwahl
  50. UWG Kleinrinderfeld stellt sich vor

Schlagworte

  • Waldbüttelbrunn
  • Matthias Ernst
  • Alfred Endres
  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • CSU
  • DJK Waldbüttelbrunn
  • Eltern
  • Familienväter
  • Großeltern
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Kommunalwahlen
  • Politische Kandidaten
  • Steinigke Showtechnik
  • Thomas Eberth
  • Wahlkampf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!