Würzburg

Ein Denkmal mit bewegter Geschichte

Boxkämpfe, Politikerreden  oder Rockkonzerte - die Frankenhalle hat in ihrer 90-jährigen Geschichte schon viel erlebt. Lange dämmerte sie vor sich hin, jetzt ist sie wieder im Gespräch.
Bis 1999 fanden in der Frankenhalle Viehversteigerungen statt. Foto: Norbert Schwarzott
In ihrer nunmehr 90-jährigen Geschichte hat die Frankenhalle an der Veitshöchheimer Straße schon viel erlebt. Von außen betrachtet wirkt sie eher unscheinbar, ihre wahre Qualität zeigt sich erst in ihrem Inneren. Eine stützenfreie Holzbinderkonstruktion überspannt den Innenraum, dazu kommen die Holztribünen, die diesen umschließen. Ursprünglich war die 1927/28 fertiggestellte Halle mit ergänzenden Gebäudeteilen als Mehrzweckhalle für landwirtschaftliche Ausstellungen und Viehversteigerungen errichtet worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen