ERLABRUNN

Ein Dorf im Clematisfieber

Erlabrunn ist im Clematisfieber: Bürger und Gäste können sich bei Führungen durch Privatgärten im Juni und Juli anstecken lassen.
Im Clematisdorf Erlabrunn gibt es wieder Führungen. Foto: Foto: U. Faust
„Es ist wieder soweit: die Hauptblüte der Clematis und Rose hat begonnen und die Erlabrunner Dorfbeete präsentieren sich von ihrer schönsten Seite“, teilt der Obst- und Gartenbauverein mit. Daher finden auch für Einzelpersonen und Kleingruppen öffentliche Führungen durch den Altort statt. Auch zwei Privatgärten liegen auf dem Weg durch den Altort.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen