Gerbrunn

Ein Dorffest setzt Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz

Hunderte feierten in Gerbrunn und sprachen sich gegen Rücksichtslosigkeit und Radikalisierung aus. Ihren Willen dokumentierten die Teilnehmer auf besondere Weise. 
Viele Hunderte nahmen am Sonntag am Fest- und Demonstrationszug teil. Foto: Traudl Baumeister
Dorffeste gehören zum Sommer dazu. Menschen feiern, essen, singen, tanzen und spielen miteinander. Das war auch beim Gerbrunner Dorffest am vergangenen Wochenende nicht anders. Für ein umfassendes Angebot sorgten Ehrenamtliche aus den örtlichen Kirchengemeinden und Vereinen, die Eichendorffschule, beide Kindergärten, die Tagesmütter, das Jugendzentrum und die Gemeindeverwaltung.Und doch gab es diesmal etwas Besonderes: das Aktionswochenende an der Schule. "Gerbrunn ist bunt - Keine Angst vor anderen Kulturen und Menschen!" - unter dieses Motto hatte die Kommune das Fest gestellt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen