HÖCHBERG

Ein Duo, das als Trio begeisterte

Das „Double Take“ mit Höchberger Unterstützung von Thomas Hupp begeisterte im Kulturstüble. Foto: Ernst

Das Duo „Double Take“ mit Scottie Riggins und Birgit Förstner begeisterte bereits im vergangenen Jahr das Publikum im Kulturstüble. Schon damals wurde das Duo vom Höchberger Percussionisten Thomas Hupp unterstützt. Jetzt begeisterten die drei Musiker erneut.

Kulturreferent Reinhard Klinger konnte sich beim jüngsten Auftritt wieder über ein volles Haus im Lammkomplex freuen. Die Mischung aus harten Gitarrenriffs, dem besonderen Klang des Cellos und überraschende Rhythmus-Klänge sorgten für ein begeisterndes Gastspiel. Die Stimme des aus Indiana stammenden Scottie Riggins versetzte die Zuhörer in eine andere Welt.

Ob Country- und Westernmusik, Weltstadtklänge aus New York oder Cajun-Klassiker wie „fait dodo“, auf dem Waschbrett gespielt von Thomas Hupp, oder ein Blues Marke „sweet home Chicago“ mit der singenden Säge von Birgit Förstner – die Zuhörer waren begeistert und verlangten nach mehreren Zugaben.

Die geülante Veranstaltung mit Andy Ost am 16.April fällt aus. Nächstes Konzert ist am 23.April mit „Back 2 Roots“.

Schlagworte

  • Höchberg
  • Matthias Ernst
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!