WÜRZBURG

Ein Kampf um den Seelsorger

Jürgen Lenssen: Der Querdenker hat viele Fans. Jetzt sammelt seine Gemeinde Unterschriften für den Kunstreferenten und Domkapitular. Sie will ihn als Prediger behalten.
Domkapitular Jürgen Lenssen. Foto: Thomas Obermeier
Im Mai wird er 70. Normale Arbeitnehmer sind dann schon lange im Ruhestand. Aber Jürgen Lenssen ist kein normaler Arbeitnehmer. Der Mann ist Domkapitular und Kunstreferent der Diözese. In der Kirche ist man mit 70 noch nicht alt. Papst Franziskus war bei seiner Wahl 76, sein Vorgänger, Benedikt XVI. fast 78 Jahre.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen