Würzburg

Ein Stück Würzburg wird am Samstag autofrei

Ein Aktionstag am Oberen Mainkai wirbt für ein Umdenken bei der Mobilität und für mehr Lebensqualität mit weniger Autoverkehr. Andere Städte haben's schon vorgemacht.    
Die Straße auch mal anders als für den Autoverkehr nutzten. Das soll die Aktion "Autofreier Tag" am Oberen Mainkai zeigen. llustration: Laura Kraus
An diesem Samstag findet in Würzburg der erste "Autofreie Tag" statt. Dieser erstreckt sich zwischen 13 und 18 Uhr "nur" auf ein paar hundert Metern auf dem Oberen Mainkai - zwischen dem Abzweig Wirsbergstaße und der Einfahrt zum "Wöhrl"-Parkhaus. Doch die Aktion, die von einem bunten Rahmenprogramm zum Thema begleitet wird, hat Symbolcharakter und soll eine möglichst große Wirkung zeigen: "Uns geht es vor allem um ein Nachdenken über die Mobilität und wie man in der Stadt mit weniger Autos mehr Lebensqualität erreichen kann", sagt Grace Leidnecker. Andere ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen