OCHSENFURT

Ein Tag voller Musik

Würdiger Auftakt zu einem tollen Festwochenende
(csc) Mehr als 20 fränkische Weinhoheiten und Symbolfiguren zogen am Tag des Weins in Ochsenfurt von der Alten Mainbrücke bis vors Rathaus, wo auf der Bühne die Eröffnung des Festtags im Rahmen der Unterfränkischen Kulturwoche stattfand. Bürgermeister Peter Juks begrüßte neben dem stellvertretenden Bezirkstagspräsidenten Armin Grein auch die stellvertretende Landrätin Christine Haupt-Kreuzer. Artur Steinmann, Präsident des Fränkischen Weinbauverbandes, freute sich, dass Ochsenfurt die Tore für den Wein geöffnet hatte. Der Ochsenfurter Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib zeigte sich stolz auf seine Stadt und nannte den Tag des Weins den Auftakt zu einem tollen Fest, das der Tag der Franken am Sonntag, 6. Juli, vollenden möge.Um 12 Uhr wird dort Ministerpräsident Horst Seehofer erwartet. Foto: Schuhmann

Ein gut besuchter Marktplatz: An diesen Anblick erfreute sich der Ochsenfurter Bürgermeister Peter Juks, als er am Donnerstagnachmittag auf die Bühne vor dem Rathaus trat. Hinter ihm hatten die ersten Akteure des Tages der Traditionen schon Aufstellung genommen: die Chorklasse der Realschule Ochsenfurt, bestehend aus Schülern der fünften und sechsten Klasse.

Juks hatte zum Tag der Traditionen jemanden mitgebracht, der seinen Worten zufolge in der Stadt auch schon Tradition hat: Zuckerfee Sophia Holtze, die die Symbolfigur Ochsenfurts verkörpert. Der Bürgermeister dankte allen Akteuren, insbesondere den „Tagesbeauftragten“ Anton Gernert und Peter Wendel, für ihr Engagement bei der Vorbereitung des Tages. Im Rahmen der Unterfränkischen Kulturtage galt dieser Tag den Ochsenfurter Chören und Kapellen, die die Musik als Teil der fränkischen Kultur unermüdlich pflegen.

Das Wetter kam den Organisatoren zupass, so dass die Bänke auf dem Marktplatz bald besetzt waren und gar nicht allen Zuhörern Platz boten, als die Realschüler den musikalischen Reigen eröffneten. Nach ihnen präsentierte der Chor des Gymnasiums Marktbreit sein Programm, und so ging es weiter bis zum Einbruch der Dunkelheit, als der Tag der Traditionen mit gemeinsam von allen gesungenen Liedern seinen Abschluss fand.

Zum Gelingen hatten auch die Trommelgruppe des Collegium Musicum Iuvenale sowie die Zeubelrieder Linsenspitzer und die Kindertanzgruppe des Trachtenvereins Ochsenfurt beigetragen. Außerdem traten Concento, die Liedertafel Goßmannsdorf, der Liederkranz, der Chor Mainklang, der Singkreis Erlach und der Musikverein Goßmannsdorf auf.

Nicht nur Musikfreunden wurde ein vielfältiges Programm geboten. Geöffnet hatten auch die Ausstellung des Ochsenfurter Carnevalsclubs sowie des Frankenbundes mit seinen Luftbildern aus Ochsenfurt. Dort gab es zudem Franz Schöfers historische Postkarten zu sehen. Das Trachtenmuseum hatte seine Ausstellung um historische Puppen ergänzt, und im Heimatmuseum Schlössle waren Bilder und Geschichten rund um den Main zu ausgestellt. Am Abend luden Simone Barrientos und Leander Sukov zu einer Nachlesung des Verlags Kulturmaschinen ein.

ONLINE-TIPP

Das Programm der Kulturtage, Quizze und überhaupt viel Mainfränkisches finden Sie in unserem Online-Extra rund um den „Tag der Franken": www.mainpost.de/franken-spezial

Hergehört: Am Tag der Traditionen genossen die Besucher die zahlreichen musikalischen Darbietungen in der Altstadt. Foto: Claudia Schuhmann

Rückblick

  1. Karten: Michael Fitz – „Jetzt auf gestern“
  2. Karten: „Der kleine Prinz“ im Theater Sommerhaus
  3. Karten: „Rhöner Abend“ in der Kulturhalle
  4. Über die schwierige politische Partnersuche
  5. Wächter der antiken Stätten
  6. Winterwandern bei Rübezahl
  7. Bundesland Franken kein Thema
  8. Franken: "Das nächste Dorf ist schon Ausland"
  9. Wie man in der Rhön das Rad erfand
  10. Fränkische Dörfer
  11. Ganz und gar der Gans verschrieben
  12. Mit Volldampf in die Neuzeit
  13. Das letzte große Vermächtnis von Riemenschneider
  14. Allein unter Franken
  15. Ludwigs Liebe zu Rhöner Bädern
  16. Kultmarke Levi's: Träume aus blauer Baumwolle
  17. Volksmusik sucht junges Volk
  18. Ein ungewöhnlicher Judas
  19. Gottesstaaten in Franken
  20. Eine haarige Heilige
  21. Auf jeden Fall kein Bayer
  22. Verfassung: Bayern ist ein Kind Frankens
  23. Als in Franken der Hexenwahn wütete
  24. Aufständische und Mordbrenner
  25. Das Creglinger Lichtwunder
  26. Historische Trachten: Geschichte zum Anziehen
  27. Firma Riemenschneider: Des Würzburgers große Werke
  28. Franken im Mittelalter: Erst Randzone, dann Zentrum
  29. Zum Wohl, Franken!
  30. Mutig, tapfer, gierig und frech
  31. Mainfranken: Topregion mit Zukunftschancen
  32. Trotz Hitze: Würzburger bleiben Kiliani treu
  33. Jubiläumsweinfest: Gerolzhofen schwelgt in Superlativen
  34. Mundart: Streiter fürs Fränkische
  35. "Tag der Franken": Seehofer im „gelobten Land“
  36. Stolze Franken und ein fröhlicher Ehrengast
  37. Ein Remis beim Bieranstich
  38. Horst Seehofer beim Tag der Franken
  39. Bierkönigin Tina-Christin begeistert von Ochsenfurt
  40. Tag des Bieres bei der Brauerei Oechsner
  41. Nach alter Väter Sitte karten
  42. Ein Tag voller Musik
  43. Tag des Weines in Ochsenfurt
  44. "Tag der Franken": Was wo stattfindet
  45. Schafkopf: Wo die Franken sehr fränkisch sind
  46. "Tag der Franken": Hier können Sie parken
  47. Die Altstadt wird zur Genussmeile
  48. Das Liebesleben der Regenwürmer
  49. Aus dem Leben einer Zuckerrübe
  50. Kulturtage in einem lebendigen Städtchen

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Claudia Schuhmann
  • Franken-Spezial
  • Peter Juks
  • Traditionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!