Grombühl

Ein buntes Miteinander: 130 Jahre Kita und Hort in Grombühl

Feiern darf der katholische Kinder- und Jugendhort in Grombühl: Seit 130 Jahren finden Kinder hier ein zweites Zuhause. Worauf die Erzieherinnen besonderen Wert legen.
Große, helle Räume und ein schön gestalteter Außenbereich laden auch die Kleinsten zum Spielen und Wohlfühlen ein: Einrichtungsleiterin Petra Lachnit (links) und Kindergartenleiterin Monika Barcatta. Foto: Dita Vollmond
Für viele Kinder und auch für viele Eltern war und ist der Kinder- und Jugendhort mitten im Würzburger Stadtteil Grombühl ein zweites Stück Zuhause: Krippe, Kindergarten und Kinderhort. "Alles ist dabei, und das ist auch der Grund, warum uns viele Kinder zehn oder mehr Jahre begleiten", erklärt die Leiterin Petra Lachnit. An diesem Samstag feiert das Haus sein Jubiläum: Vor 130 Jahren wurde die katholische Einrichtung unter dem Namen "Katholische Kinderbewahranstalt Grombühl" gegründet. "Wir sind damit eine der ältesten und größten Kindertagesstätten in Würzburg", so Lachnit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen