GREUßENHEIM

Ein dauerhafter Platz für den verstorbenen Alt-Kanzler

Bei der Maifeier wurde der Dorfplatz in „Dr.-Helmut-Kohl-Platz“ umbenannt.
Landrat Eberhard Nuß, CSU-Stimmkreisabgeordneter, MdL Manfred Ländner, Elisabeth Kohl, Cousin Edgar Kohl, Bürgermeisterin Karin Kuhn, Landtagspräsidentin Barbara Stamm und CSU-Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder (von links) bei der Feier. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Der Dorfplatz der Gemeinde Greußenheim ist künftig untrennbar mit dem Namen des im Vorjahr verstorbenen Alt-Bundeskanzlers Helmut Kohl verbunden. Die traditionelle Maifeier der etwa 1600 Einwohner zählenden Gemeinde im Landkreis Würzburg am Vorabend des Maifeiertages galt in diesem Jahr insbesondere der Umwidmung des Dorfplatzes. Dieser trägt künftig den Namen „Dr.-Helmut-Kohl-Platz“. Als Ehrengast der Feier nahm Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) unter dem als Zunftbaum ausgelegten Maibaum die Enthüllung des Namensschildes vor.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen