MARGETSHÖCHHEIM

Ein hellerer Weg zum Mainsteg

Der Grillplatz unter der Eisenbahnbrücke soll in ein Freizeitgelände umgestaltet werden. Kritik dazu kommt nun aus den Reihen der Margetshöchheimer Mitte.
Die Gemeinde Margetshöchheim plant, den Grillplatz unter der Eisenbahnbrücke am Radweg in ein Freizeitgelände umzugestalten. Bei der Jahresversammlung der Margetshöchheimer Mitte (MM) kritisierte kürzlich Vorsitzender Andreas Raps, dass bis Ende des Jahres insgesamt 240 000 Euro in die Umgestaltung investiert werden sollen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen