GIEBELSTADT

Ein lautes „Buuuuh!“ für Temposünder

Giebelstadter Schüler machen bei einem Aktionstag Erfahrungen mit Geschwindigkeit im Straßenverkehr. Die Autofahrer nehmen unfreiwillig teil.
In Giebelstadt führte die gemeinnützige Gesellschaft für Kriminalprävention und Verkehrssicherheit eine Geschwindigkeitsmessung mit Kindern aus der Grundschule Giebelstadt durch. Foto: Foto: Claudia Schuhmann
Das Auto kommt in Sicht. Langsam fährt es an dem geparkten Lkw vorbei – aber nicht langsam genug. Hinter dem Lkw wird das Fahrzeug von einem stimmgewaltigen Chor begrüßt, der mit für menschliche Trommelfelle gerade noch so erträglicher Lautstärke „Buuuuh!“ brüllt. Der Autofahrer ist unfreiwillig Teil einer Aktion der gemeinnützigen Gesellschaft für Kriminalprävention und Verkehrssicherheit (gGKVS) geworden, die an diesem Tag an der Grundschule in Giebelstadt zu Gast ist.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen