Würzburg

Ein musikalischer Auftakt zum Würzburger Stadtfest

Die fränkischen Musikanten Hieh un Hah spielten zum Auftakt des Stadfestes auf der Alten Mainbrücke in Würzburg. Das Fest findet auch an diesem Samstag statt.    Foto: Daniel Peter

Es war zwar ein etwas verhaltener Auftakt beim 31. Würzburger Stadtfest am Freitagnachmittag, aber in den beiden Stunden, bevor Oberbürgermeister Christian Schuchardt die Veranstaltung ab 17 Uhr gleich auf vier Bühnen in Folge offiziell eröffnete, war  schon einiges geboten in der Innenstadt.

Traditionell steht der Stadtfest-Freitag im Zeichen von Speisen, Getränken und Party mit Livemusik. Das Musik- und Bühnenprogramm startete unter anderem mit dem Liedermacher Chris Müller auf der Kulturbühne am Vierröhrenbrunnen und  Klassikern der Rockmusik, gespielt von der Coverband "Great Lakes" und Sänger Jochen Thoma am oberen Markt. Auf der Alten Mainbrücke spielten die fränkischen Musikanten Hieh un Hah auf. Die ersten prominenten Gesichter waren die Bundesliga-Basketballer von s.Oliver Würzburg, die sich zwei Wochen vor Saisonstart auf der Bühne von Radio Gong am unteren Markt präsentierten.

An diesem Samstag gibt es dann von 10 Uhr bis 23.30 Uhr das volle Stadtfest-Programm auf zehn Bühnen und vier Showflächen. Als ein musikalischer Höhepunkt und Besuchermagnet ist am Abend ein Kurzauftritt des inzwischen 54 Jahre alten Sängers Lou Bega mit seinem Hit "Mambo Number Five" vorgesehen.

Das Stadtfest werde wie immer mehr als nur eine große Party sein, hatte Wolfgang Weier, Geschäftsführer des Stadtmarketing-Vereins "Würzburg macht Spaß", im Vorfeld betont:  Mehr als 350 Unternehmen, Vereine, Dienstleister und Wirte sind dabei.

Das ausführliche Programm gibt es in der Stadtfest-Broschüre und im Internet unter www.stadtfest-wuerzburg.de 

Schlagworte

  • Würzburg
  • Patrick Wötzel
  • Christian Schuchardt
  • Liedermacher und Singer-Songwriter
  • Lou Bega
  • Radio Gong
  • Rockmusik
  • S.Oliver
  • Sänger
  • Volksmusiker
  • Wolfgang Weier
  • Würzburg macht Spaß
  • s.Oliver Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!