WÜRZBURG-LAND

Ein neuer CSU-Kreisvorsitzender - nach 20 Jahren

Eberhard Nuß trat nicht mehr zur Wahl des CSU-Kreisvorsitzes an – Nun wurde Thomas Eberth mit großer Mehrheit zu seinem Nachfolger gewählt.
Blumen und Glückwünsche: Nach 20 Jahren hat die Landkreis-CSU einen neuen Vorsitzenden. Thomas Eberth (Zweiter von rechts) folgt auf Eberhard Nuß (Dritter von rechts); mit im Bild: (von links) Eibelstadts Bürgermeister Markus Schenk, die neue ... Foto: Foto: G. Hillawoth
Thomas Eberth dürfte in der Region und darüber hinaus wohl der einzige Bürgermeister sein, der in seinem Dienstzimmer grüne Gummistiefel stehen hat – in einer Plastikkiste, damit nichts schmutzig wird. Die könnten dem neuen CSU-Kreisvorsitzenden – sinnbildlich gesehen – vielleicht auch mal von Nutzen sein, wenn man auf die Liste seiner Vorgänger der vergangenen Jahrzehnte blickt: Christian Will (Ex-MdL) sowie die beiden Landräte Waldemar Zorn und Eberhard Nuß. Letzterer war 20 Jahre als Kreisvorsitzender im Amt und schlug Thomas Eberth als seinen Nachfolger vor. Und so kam es, dass 202 von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen