Rottendorf

Ein neues Gesicht im Haus der Begegnung

Ab Montag, 20. August, legt Mirjam Gawenda eine Pause ein. Für diese Zeit übernimmt Sandra Hahn ihre Aufgaben im Rottendorfer Haus der Begegnung.
Sandra Hahn Foto: Sandra Hahn, Haus der Begegnung
Ab Montag, 20. August, legt Mirjam Gawenda eine Pause ein und geht für mindestens ein Jahr in Mutterschutz und Elternzeit. Für diese Zeit übernimmt Sandra Hahn ihre Aufgaben im HDB. Mirjam Gawenda leitet seit 2013 das Rottendorfer Haus der Begegnung (HDB). Sie kümmert sich um die Organisation von Veranstaltungen, die Umsetzung von Projektideen und die Sozialberatung vor Ort. Für viele Rottendorfer Bürger ist sie erste Ansprechpartnerin zum Beispiel bei Fragen zu Pflegebedürftigkeit, Demenz oder Patientenverfügungen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen