KIRCHHEIM

Einbruchsversuch in Einfamilienhaus: Haustür hielt stand

Zwischen Montag und Mittwoch hat ein Unbekannter offenbar versucht, gewaltsam die Haustür eines Einfamilienhauses in Kirchheim zu öffnen. Der Einbrecher scheiterte.
Einbruch
Foto: LuckyBusiness (iStockphoto)
Zwischen Montag und Mittwoch hat ein Unbekannter offenbar versucht, gewaltsam die Haustür eines Einfamilienhauses in Kirchheim zu öffnen. Der Einbrecher scheiterte jedoch und gelangte nicht ins Innere. Er entkam unerkannt und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Nach vorliegenden Erkenntnissen der Polizei muss sich der Einbruchsversuch in der Dr.-Böckler-Straße im Zeitraum von Montagabend, 17.15 Uhr, bis Mittwochnachmittag, 14.15 Uhr, ereignet haben. Ein Zeuge hatte die Aufbruchsspuren an einer Nebeneingangstür entdeckt und daraufhin die Polizei verständigt. Vom Täter fehlt bislang ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen