WÜRZBURG

Eine Bienen-Baum-Skulptur als Landesgartenschau-Attraktion

Bei der LGS 2018 in Würzburg werden die Besucher Zeugen einer spektakulären Schnitzaktion. Und sie lernen dabei, was es mit einer Figurenbeute auf sich hat.
Zwar ohne Verzierung, aber eine Klotzbeute für Bienen: Diese ist am Bienen-Lehrstand am Baumwipfelpfad Steigerwald in Ebrach zu sehen. Bei der Landesgartenschau in Würzburg wird ein kunstvolleres Exemplar als künftige Bienen-Heimstatt entstehen. Foto: Foto: Sebastian Czech
Die Biene im Mittelpunkt: Während der Landesgartenschau (LGS) 2018 in Würzburg wird der Kreisverband der Imker zusammen mit dem Institut für Bienenkunde und Imkerei an der Landesanstalt für Wein und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim und dem Würzburger Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz ein „Bienenprojekt" präsentieren. Wie die LGS-Gesellschaft und der Unterfränkische Bienenzuchtverein mitteilen, wird dabei ein „markanter Mosaikstein“ entstehen: aus einem etwa drei Meter hohen Eichenstamm mit etwa eineinhalb Metern Durchmesser wird eine sogenannte Figurenbeute. Das ist ein ausgehöhlter ...