WÜRZBURG

Eine Bienen-Baum-Skulptur als Landesgartenschau-Attraktion

Zwar ohne Verzierung, aber eine Klotzbeute für Bienen: Diese ist am Bienen-Lehrstand am Baumwipfelpfad Steigerwald in Ebrach zu sehen. Bei der Landesgartenschau in Würzburg wird ein kunstvolleres Exemplar als künftige Bienen-Heimstatt entstehen. Foto: Sebastian Czech

Die Biene im Mittelpunkt: Während der Landesgartenschau (LGS) 2018 in Würzburg wird der Kreisverband der Imker zusammen mit dem Institut für Bienenkunde und Imkerei an der Landesanstalt für Wein und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim und dem Würzburger Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz ein „Bienenprojekt" präsentieren.

Wie die LGS-Gesellschaft und der Unterfränkische Bienenzuchtverein mitteilen, wird dabei ein „markanter Mosaikstein“ entstehen: aus einem etwa drei Meter hohen Eichenstamm mit etwa eineinhalb Metern Durchmesser wird eine sogenannte Figurenbeute. Das ist ein ausgehöhlter und zu einer Skulptur bearbeiteter Baumstamm, in dessen Bauch künftig ein Bienenvolk leben wird. Die Bildhauerin Birgit Maria Jönsson wird diese Figurenbeute während der LGS – und erstmals auf einer Landesgartenschau – schnitzen.

Die „spektakuläre Outdoor-Schnitzaktion“ wird laut Mitteilung in Kooperation mit der „Spitzhüttl Home Company – Möbelhaus bei Würzburg“ durch die „Europa Möbel Umweltstiftung“ mit 18 500 Euro gefördert.

Die Klotzbeute sollte Honigdiebe abschrecken

Ursprung dieser Figurenbeuten ist die sogenannte Klotzbeute: aus Baumstämmen herausgesägte, von Bienen bewohnte Baumhöhlen. Die Honigbiene ist ursprünglich Waldbewohner. Ihr wurde jedoch durch Rodung und ertragsorientierter Waldbewirtschaftung nach und nach ihr natürlicher Lebensraum entzogen. So wurden die Bienen in Klotzbeuten angesiedelt.

Diese Klotzbeuten wurden zu Objekten der Volkskunst. Imker begannen, in diese Klotzbeuten Gesichter und Figuren zu schneiden, sie künstlerisch zu gestalten und zu bemalen. Sie sollten Furcht erregen und Bienen- und Honigdiebe abhalten oder mittels Heiligenfiguren gesunde Bienenvölker und reiche Honigernte erbitten – schreibt der Unterfränkische Bienenzuchtverein. Die Blütezeit dieser geschnitzten und bemalten Figurenbeuten liegt zwischen der Mitte des 18. und dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Künstlerin mit Kettensäge

Viele dieser Beuten sind in Bienenmuseen konserviert – ohne Bienen, nur zum Anschauen. Dies hat die Nürnberger Bildhauerin Birgit Maria Jönsson veranlasst, die Tradition der Figurenbeuten wieder zum Leben zu erwecken und für eine wesensgerechte Bienenhaltung zu optimieren. Mittlerweile hat Jönsson über 50 dieser Figurenbeuten kreiert.

Der Unterfränkische Bienenzuchtverein Würzburg konnte Jönsson dafür gewinnen, während der LGS eine solche Figurenbeute zu schnitzen. Zunächst, so die Ankündigung, werde sie mit der Kettensäge die gewünschte Figur herausarbeiten und dann mit Schnitzwerkzeugen fein gestalten. Im Inneren werde eine große Höhle für ein Honigbienenvolk geschaffen. Über eine an der Figur angebrachte Klappe könne das Bienenvolk betreut werden.

Die Bienen in Bedrängnis

Die Figurenbeute soll die LGS-Besucher anregen, sich mit den Bienen, ihrer Geschichte, ihrer Biologie und ihrer Bedeutung für das Ökosystem und die Ernährung zu beschäftigen. „Unsere Bienen sind in Bedrängnis geraten“, schreibt der Bienenzuchtverein. Mit dem „Bienenprojekt“ möchte er auch Interessierte für die Imkerei begeistern.

Rückblick

  1. Bund Naturschutz: Nach 179 LGS-Tagen eine positive Bilanz
  2. Erneute Ursachenforschung in Sachen LGS
  3. Stadträte sehen Landesgartenschau trotz Millionendefizit als Erfolg
  4. LGS-Defizit: ÖDP stellt Fragen an den OB
  5. Landesgartenschau: Die Stadt muss fünf Millionen drauflegen
  6. Licht und Schatten: Wie OB Schuchardt auf die LGS blickt
  7. "Diese Gartenschau hat so polarisiert wie kaum eine andere"
  8. Warum erfüllte die Landesgartenschau die Erwartungen nicht?
  9. Die LGS in Zahlen: 40 000 Brötchen, 10 500 Bahnkilometer
  10. REWE Hubland: 37 Leute mussten in der Probezeit gehen
  11. Mein LGS-Balkon: Schnäppchenjagd am Zaun
  12. LGS-Mitarbeiter: Ohne sie lief nichts 
  13. Schüler begeisterten sich für die Fliegerei
  14. Zwei Mal LGS in Würzburg: Ein kleiner Foto-Vergleich
  15. LGS: Protest gegen geplanten Tankstellen-Abriss
  16. Wie geht es mit dem LGS-Gelände weiter?
  17. LGS-Tipp: Rottendorfs Wasserschloss
  18. Welche Spielregeln gelten für die Polizei bei Facebook?
  19. Defizit bei der Landesgartenschau: Würzburger Oberbürgermeister ist verärgert
  20. Kommentar: Landesgartenschau hat Erwartungen nicht erfüllt - ist aber auch kein Flop
  21. Zu wenig Besucher: Landesgartenschau fährt voraussichtlich Defizit ein
  22. Bei Anruf Gartentipps
  23. Mein LGS-Balkon: Endsommer-Gefühle oder: Liebeserklärung an einen Balkon
  24. Beeindruckt vom Schwerpunkt Klimawandel auf der LGS
  25. Der Kartoffelmissionar, oder: Wie die Knolle zu uns kam
  26. Schwache Besucherzahlen: Hoteliers widersprechen LGS-Chefin
  27. Gut geschminkt auf die Lego-Baustelle
  28. LGS-Chefin Claudia Knoll: „Die Bettenkapazitäten fehlen“
  29. Über 9000 Besucher beim großen Lichterfest auf der LGS
  30. Warum die Landesgartenschau für Hitzeforscher perfekt ist
  31. Kunstbäume säubern Hubland-Luft
  32. Risikoforscher auf der heißen Landesgartenschau
  33. An der Kreuzung zur LGS haben Radfahrer die Wahl
  34. Sanitäter auf der Landesgartenschau: Mittendrin, immer hilfsbereit
  35. Liebe, Zigaretten und Rock'n'Roll
  36. Der BN als Gartenschau-Begleiter
  37. SOS auf der LGS: Feuerwehr löscht den Pflanzen-Durst
  38. Virtueller Benefizlauf und ein Weltrekord
  39. Sport und Spiele auf der LGS: Das Aktivband 
  40. LGS intern: Im Feierabend zum Gießen antreten
  41. Das LGS-Team: „Immer ist da einer, der einfach hilft“
  42. Landesgartenschau: Wie im Urlaub 
  43. LGS: Feuerwehr im Einsatz gegen die Trockenheit
  44. Junge Floristen verschönern die Blumenhalle der LGS
  45. Jaulen und lächeln mit Lucky Peterson
  46. Warum Kinder Spielplätze brauchen
  47. Quer durch Europa auf der Landesgartenschau
  48. Halbzeit: Bislang 350.000 Besucher auf der Landesgartenschau
  49. Entwicklung am Hubland geht weiter
  50. LGS intern: Sport für Körper und Seele

Schlagworte

  • Würzburg
  • Holger Welsch
  • Imkervereine
  • Landesgartenschau 2018
  • Landesgartenschau Kronach
  • Motorsägen
  • Spitzhüttl
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!