WÜRZBURG

Eine Stunde für den guten Zweck

Eine Stunde für den Guten Zweck: Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Landrat Eberhard Nuß auf dem Weihnachtsmarkt. Foto: Herbert Kriener

Alle Jahre wieder kommen Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Landrat Eberhard Nuß eine „Stunde für den guten Zweck“ auf den Würzburger Weihnachtsmarkt. Begleitet wurden sie beim Rundgang von den Würzburger Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake und dem Bundestagsabgeordneten Oliver Jörg.

Mit dabei auch Vertreter der VR-Bank, der Sparkasse Mainfranken und der Budenbetreiber, denn diese sorgten am Ende wieder für den guten Zweck, nämlich eine Spende für das „Malteser KinderPalliativTeam Unterfranken“ und für „Liebe im Karton“.

Los ging die Tour bei Kurst Schubert vor dem Ratskeller, dann ging es zum Kinderkarussell von Angelika und Heinz Fieseler, zur Feuerzangenbowle von Heiner Distel, das Kerzenhaus von Hans Beddig, zum Verkaufsstand für Schafswolle von Oliver Opl, zur Weihnachtspyramide von Paulus Fischer, zu Hahns Herzle von Michael Hahn, zum Rahmfleckerl von Stefan Stey und zum Winzerglühwein von Werner Baumeister.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Christian Schuchardt
  • Eberhard Nuß
  • Marion Schäfer-Blake
  • Michael Hahn
  • Oliver Jörg
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!