HÖCHBERG

Eine modernere Beschilderung

Ein solch moderner Info-Point, eine Stelen-Beschilderung, könnte bald im Altort in Höchberg stehen.
Ein solch moderner Info-Point, eine Stelen-Beschilderung, könnte bald im Altort in Höchberg stehen. Foto: Fotomontage: Planwerk Höchberg

Öffentliche Einrichtungen sind im Altort von Höchberg kaum ausgeschildert, Halte-Möglichkeiten wie auch Standorte der Ortspläne mangelhaft und der Fränkische Marienweg nur lückenhaft ausgewiesen. Das ist das Fazit einer Bestandserhebung, die bereits vor einem Jahr gemacht worden ist. Jetzt hat Stefanie Gackstatter vom Höchberger Projektmanagement Planwerk ein Konzept vorgestellt, das auf einem modernen Stelen-System für Fußgänger, Schilder für Autofahrer und Info-Points basiert.

Adolf Ullmann (CSU) äußerte die Bitte, doch auch den Hexenbruch in die Modernisierung einzubeziehen. Darauf erwiderte Bürgermeister Peter Stichler, dass das Konzept zuerst im Zuge der Ortskernsanierung verwirklicht werden soll, um Fördergelder vom Staat nicht verstreichen zu lassen. Frank Rothbächer (SPD) gab zu Bedenken, dass die Höhe der Stelen problematisch sein könnte. In Höchberg gebe es allein 14 Gastronomiebetriebe, diese alle namentlich auf einer Stele vermerkt würden die Sicht auf den Verkehr erheblich beeinträchtigen. Stefanie Gackstatter erklärte, dass es hier Vorschriften gebe. Für Autos, die mit maximal 40 Stundenkilometern an einer Beschilderung vorbeifahren dürften, seien auf Schildern Buchstaben von zehn Zentimetern Größe vorgesehen. Wie hoch dann letztlich aber die Stelen würden, blieb in der Sitzung offen.

Die Vorschläge von Planwerk wurden nun zur Beratung den einzelnen Fraktionen vorgelegt, bis Mitte November sollen diese sich dazu äußern.

So könnte bald ein neuer Wegweiser im Altort in Höchberg aussehen.
So könnte bald ein neuer Wegweiser im Altort in Höchberg aussehen. Foto: Fotomontage Planwerk Höchberg

Weitere Artikel

Schlagworte

  • CSU
  • Peter Stichler
  • Projektmanagement
  • SPD
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!