Lengfeld

Eine neue Schule, damit Notfallsanitäter realitätsnah üben   

Dem Beruf des Rettungsassistenten folgt der Notfallsanitäter.  Nach einer moderneren und längeren Ausbildung erhalten jetzt die ersten 20 Absolventen ihre Zeugnisse.
Simulation in der neuen Berufsfachschule für Notfallsanitäter: Das Rettungspersonal kümmert sich um eine schwer verletzte Frau, die im Park vom Fahrrad gestürzt ist.
Nur eine kurze Ablenkung war wohl der Grund dafür, dass die junge Frau vom Fahrrad stürzte - mitten im Park. Blutend liegt sie auf der Wiese neben dem Weg, als die Sanitäter eintreffen. Nun geht alles scheinbar in Sekundenschnelle und nach einem festen Ablaufplan: Teamleiter und Helfer laufen vom Rettungswagen aus schnell, aber nicht hektisch, zur Verletzten. Die Retter leiten die nötigen Schritte ein, noch bevor ein Notarzt zur Stelle ist und das Unfallopfer in die Klinik gebracht wird.     Situationen wie diese simulieren die Lehrkräfte der BRK-Berufsfachschule für Notfallsanitäter in der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen