ALTERTHEIM

Einige Anwohner in Altertheim sind seit fast zwei Jahren ohne Internet-Anschluss

Rund 320 Haushalte in den Teilgemeinden von Altertheim können ab sofort mit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen, telefonieren oder fernsehen.
Im Neubaugebiet „Am Michelsberg“ in Altertheim sind die Ports für Internet und Telefon knapp knapp. Darum warten Anwohner schon seit fast zwei Jahren auf einen Anschluss. Foto: Foto: Matthias Ernst
Rund 320 Haushalte in den Teilgemeinden von Altertheim können ab sofort mit bis zu 50 Mbit/s im Internet surfen, telefonieren oder fernsehen. Und das alles gleichzeitig, so Andreas Schardt, Infrastrukturvertrieb Süd Deutsche Telekom, beim Startschuss in Oberaltertheim. Zusammen mit seinem Kollegen Klaus Markert und Bürgermeister Adolf Hemrich sei man froh, dass die Zukunft jetzt auch in Altertheim angekommen sei. Rund sieben Kilometer Glasfaserkabel und vier neue Verteiler wurden aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet. Der „Nahausbau“ in Unteraltertheim in einem Radius von 550 Meter um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen