Rottendorf

Einmal Landtagspräsidentin sein

Der Plenarsaal des Bayerischen Landtages bleibt auch in der Sommerpause nicht immer unbesetzt. Jugendliche aus Rottendorf nahmen die Plätze ein, die üblicherweise Abgeordnete füllen.
Das Foto zeigt die Gruppe zusammen mit der Abgeordneten Kerstin Celina (vorne), der Jugendzentrumsleiterin Ruth Braun und dem Bürgermeister der Gemeinde Rottendorf Roland Schmitt (beide in der hinteren Reihe) beim Rednerpult und den ...
Der Plenarsaal des Bayerischen Landtages bleibt auch in der Sommerpause nicht immer unbesetzt. Jugendliche aus Rottendorf nahmen die Plätze ein, die üblicherweise Abgeordnete füllen. Als Belohnung für ihr Engagement im Jugendrat der Gemeinde Rottendorf machten 19 Jugendliche mit der Leiterin des Jugendzentrums, Ruth Braun, und Bürgermeister Roland Schmitt einen Ausflug in die Landeshauptstadt München. Dabei besuchten sie den Bayerischen Landtag und wurden dort von der Abgeordneten Kerstin Celina empfangen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen