Würzburg

Einsatzfahrten mit Blaulicht: "Unfälle werden unter den Teppich gekehrt"

Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind bei Blaulicht-Fahrten besonders unfallgefährdet - und mit ihnen andere Verkehrsteilnehmer. Doch das scheint niemanden wirklich zu kümmern.
Polizei
Polizei (Symbolfoto). Foto: dpa
Ein Feuerwehrauto und ein Rettungswagen krachen auf dem Weg zu einem Einsatz in Reichenberg (Lkr. Würzburg) ineinander. Auf einer Kreuzung in München prallt ein Rettungswagen mit einem Taxi zusammen. In Berlin verteilen sich Trümmerteile, als ein Rettungswagen mit einem Auto zusammenstößt, der Pkw-Fahrer wird schwer verletzt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen