Würzburg

Elf Hospizhelfer schließen Aufbaukurs ab

Die Malteser freuen sich über elf neue Kinder- und Jugendhospizhelferinnen und -helfer: Monika Barth (Ebern), Claudia Benkert (Bad Bocklet), Elfi Göbel (Kitzingen), Leila Hetzke (Würzburg), Andreo Kovac (Waldbüttelbrunn), Sonja Kunkel (Leinach), Hiltrud Lutz-Moder (Schwebheim), C...

Seit 1991 bilden die Malteser interessierte und engagierte Menschen zu Hospizhelfern aus, die dann gut vorbereitet, ehrenamtlich und kostenlos Schwerstkranke und Sterbende sowie Trauernde begleiten. Auf diese Ausbildung stockt dann seit 15 Jahren der „Aufbaukurs Kinder- und Jugendhospizarbeit“ auf, der insgesamt noch mal 60 Stunden dauert. Für diesen Kurs haben sich in diesem Jahr elf Hospizhelfer entschieden und sich seit Ende April an drei Wochenenden mit Themen wie „Sterben und Trauer bei Kindern“, „das sterbende Kind und sein Umfeld“ oder „lebensverkürzende Erkrankungen“ auseinandergesetzt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Malteser Hilfsdienstes hervor.

Für die einzelnen Unterrichtseinheiten hatte der Malteser Diözesanreferent für Kinder- und Jugendhospizarbeit Georg Bischof etliche externe Referenten engagiert. Aber auch Elke Schellenberger vom Malteser Kinderpalliativteam, mit dem die Ehrenamtlichen eng zusammenarbeiten, war gekommen, um über ihre Arbeit und die besonderen Bedürfnisse der betroffenen Familien zu informieren. Familien, die ein sterben-des oder trauerndes Kind betreuen, können sich gerne an die Malteser wenden: Malteser Hilfsdienst, Hospizdienst, Mainaustr. 45, 97082 Würzburg, Telefon: (0931) 4 50 52 27, E-Mail: hospiz-wue@malteser.org

Insgesamt haben die Malteser in Unterfranken in den vergangenen 15 Jahren über 100 ehrenamtliche Hospizhelfer in der Kinder- und Jugendhospizarbeit fortgebildet. Sie sind in ganz Unterfranken im Einsatz in Familien mit sterbenden Kindern, aber auch in der Trauerarbeit für Kinder, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Wer sich auch als Malteser Hospizhelfer engagieren möchte, kann sich jetzt schon für die nächsten Kurse anmelden, die im Oktober in Würzburg bzw. Bad Kissingen beginnen.

Weitere Informationen: www.malteser-hospizarbeit-unterfranken.de

Schlagworte

  • Würzburg
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Schwerstkranke
  • Trauerarbeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!