AUB

Engagiert für eine schöne Stadt

Bernhard Hammer, Bernhard Menth und Helmut Veeh heißen die drei neuen Ehrenmitglieder des Auber Verschönerungsvereins.
Vorne von links: Helmut Veeh, Bernhard Hammer und Bernhard Menth, dahinter die Vorsitzende Maria Allschinger Foto: Foto: Ehrenfried Allschinger
Aufgabe des Auber Verschönerungsvereins ist es von dessen Gründung im Jahr 1903 an, „zur Verschönerung der Stadt Aub und der Umgebung beizutragen“. Vereinsvorsitzende Maria Allschinger erinnerte anlässlich eines Ehrungsabends an diese Aufgabe des Vereins. Im Laufe seines Bestehens konnte beispielsweise unter Leitung des Verschönerungsvereins die Mammutaufgabe gestemmt werden, die Ruine der Reichelsburg aus dem Schutt der Jahrhunderte wieder freizulegen. Zwangsauflösung In der Zeit des Nationalsozialismus musste der Verein am 27. Juli 1942 zwangsaufgelöst werden. Ein kurzes Wiederaufleben des ...