Rimpar

Engagierte Umweltschützer ausgezeichnet

Für ihre Verdienste um ihre Heimatgemeinde Rimpar wurden diese Bürger beim Neujahrsempfang ausgezeichnet. Foto: Christian Ammon

Schutz und Erhalt von Natur und Umwelt stehen derzeit ganz oben auf der Themenliste der Politik. Beim Neujahrsempfang des Markts Rimpar in der Alten Knabenschule hat die Gemeinde fünf Personen geehrt, die sich schon seit Jahrzehnten diesem Ziel verschrieben haben. "Wie die Beispiele zeigen, liegt die Stärke und Besonderheit unserer Marktgemeinde auch an der Beteiligung und am ehrenamtlichen Einsatz vieler Bürger", hob Bürgermeister Burkard Losert in seiner Ansprache die Bedeutung bürgerlichen Engagements hervor.

Besonders ehrte er Brigitte Eschenbacher, die vor etwa 30 Jahren ihren Acker stillgelegt und in eine Streuobstwiese mit 50 Hochstamm-Obstbäume umgewandelt hat, die sie bis heute ohne Dünger oder Spritzmittel pflegt. Als "Pionier der erneuerbaren Energie" bezeichnete er Hans Ullrich, der sich  gemeindlicher Energieeffizienz-Manager um alle 30 Heizungsanlagen der Gemeinden kümmert, darunter nur noch drei Ölheizungen. Mit seinen Ziegen und Schafen pflegt Joachim Liepold Streuobstwiesen. Mit der Beweidung verhindert er, dass sie verbuschen. Für ihre Weine Öko-Weine bekannt sind Franziska und Manni Schömig, die seit über 30 Jahren Weinbau am Rimparer Kobersberg betreiben.

Doch auch die Gemeinde hat für den Umweltschutz bereits zahlreiche Projekte umgesetzt. Bürgermeister Losert nannte die beiden Holzhackschnitzelheizungen für insgesamt 18 öffentliche Gebäude. Davon sind einige an die Fernwärme-Versorgung der Gemeinde angeschlossen. Pelletheizungen versorgen die Mehrzweckhalle Maidbronn, das Bürgerhaus und den Kindergarten in Gramschatz. Außerdem gibt es mehrere Photovoltaikanlagen und die Straßenbeleuchtung ist flächendeckend auf LED umgerüstet. Außerdem erwähnte er großflächige Stilllegungs- und Bewirtschaftungsprogramme   mit den Landwirten, um das Grundwasser zu schützen.

Viel diskutierte Ortsumgehung

Als zweiten Schwerpunkt hob er die viel diskutierte Ortsumgehung hervor. Die Planfeststellung für die Westtrasse gehe in die letzte Runde. "Wir hoffen dieses Jahr auf   Baurecht, um mit diesem Projekt den Menschen in den Ortsdurchfahrten von Rimpar und Maidbronn und der innerörtlichen Entwicklung eine neue Perspektive zu geben", stellte Losert fest. Die musikalische Gestaltung und Bewirtung übernahm die Singgruppe der Maximilian-Kolbe-Schule.

Im vergangenen Jahr gab es zudem wieder eine ganze Reihe Vereinserfolge: Geehrt wurden:

Musikkapelle: Korbinian Weisser, Lillith Reichel, Stefanie Cwik und Sandra Weisser (Prüfungen des Nordby. Musikbundes);

Radsportverein Solidarität: Kunstradfahrer Bennett Koslowski und Trainer: Nina und Nadine Schmidle (2. Platz Bundespokal), Bianca Gräsl, Marlen Wolujewicz, Laura Tischer und Annika Schuster, Trainer: Andrea Meyer und Jana Schuppert (4er Einrad, 11. Platz Deutsche Meisterschaften;

DJK Rimpar-Leichtathletik: Marcel Wagenbrenner, Frank und Alex Zehnter und Jana Hertel (1. Platz DJK-Ländervergleich);

Schützengilde: Tobias Meyer (2. Platz bei den Dt. Meisterschaften Luftpistole), Silvia Lorenz (3. Platz By. Meisterschaften); ASV Rimpar Rhönrad: Nico Küffner, Brigitte Neumann, Ann-Kathrin Wittchen (Trainer: Melanie Schürrer), Hannah Krückel, Leonie Straus (Trainer: Kristina Keidel).

Metzgermeister Edgar Erk erhielt die höchste Auszeichnung des Bayerischen Fleischverbandes für seine Gelbwurst.

Schlagworte

  • Rimpar
  • Christian Ammon
  • ASV Rimpar 1894 e. V.
  • Burkard Losert
  • Bürger
  • Bürgertum
  • Maidbronn
  • Marktgemeinden
  • Meisterschaften
  • Umwelt
  • Umweltschutz
  • Umweltschützer
  • Weinbau
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!