WÜRZBURG

Entdecken und Erforschen bei der Gartenschau

Bei der bayerischen Landesgartenschau geht es um weit mehr als Blumen und Pflanzen. Auch Wissenschaft und Forschung haben ihren Platz.
Das Gebäude mit der Nummer 13, ein Relikt der Leighton Barracks, wird während der Landesgartenschau den Würzburger Hochschulen zur Verfügung stehen. Foto: Foto: Angie Wolf
Globalisierung, Klimawandel und Rohstoffknappheit haben die Welt rasant verändert. Wie man diesen Herausforderungen begegnen kann und was schon heute möglich ist, das können die Besucher der am 12. April beginnenden Landesgartenschau am Hubland entdecken und erforschen. Viele Themen, die heute aktuell sind, lassen sich nur lösen, wenn sie ganzheitlich betrachtet werden. Ein verstärktes Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt ist ohne ein Umdenken in der Wirtschaft nicht denkbar. Umweltschutz, Ressourcenschonung, CO2-Einsparung müssen neu gedacht werden und betreffen das Konsumverhalten ebenso wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen