GIEBELSTADT

Entdeckungsreise auf dem Kulturweg

Ein neuer Rundweg von Giebelstadt nach Sulzdorf und Ingolstadt macht Verlorenes und Vergessenes aus Kultur und Geschichte des Ochsenfurter Gaus wieder sichtbar.
Rund 160 Wanderer haben sich auf den Weg gemacht, um als Erste den neuen Kulturweg bei Giebelstadt, Sulzdorf und Ingolstadt zu erkunden. Das Bild zeigt die Gruppe am Dorfweiher von Sulzdorf. Foto: Gerhard Meißner Foto: Gerhard Meißner
Den Eintopf zur Mittagsrast im Hof von Josef Stahl in Sulzdorf haben sich die Wanderer redlich verdient. Zwei Stunden schon waren sie unterwegs durch den weiten Ochsenfurter Gau, der auf den ersten Blick nicht vermuten lässt, welche kulturellen Schätze er birgt. Gut 160 Wanderer hatten sich am Morgen in Giebelstadt auf den Weg gemacht, um bei der Eröffnung des ersten Europäischen Kulturwegs im südlichen Landkreis Würzburg dabei zu sein. Ihr Lohn ist eine spannende Entdeckungsreise durch die Geschichte ihrer Heimat.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen