KIRCHHEIM/GAUBÜTTELBRUNN

Entscheidungen zum Bürgerheim

Die Wasserversorgung im Bürgerheim ist in die Jahre gekommen: Der Gemeinderat hat sich zunächst dafür entschieden, durch ein Fachbüro eine Gefährdungsanalyse durchführen zu lassen. Die Kosten von etwa 8000 Euro erschien den Räten dann aber zu hoch.
Die Wasserversorgung im Bürgerheim ist in die Jahre gekommen: Der Gemeinderat hat sich zunächst dafür entschieden, durch ein Fachbüro eine Gefährdungsanalyse durchführen zu lassen. Die Kosten von etwa 8000 Euro erschien den Räten dann aber zu hoch. Der Bürgerverein hatte für den Gaubüttelbrunner Ortstreff einen neuen Pufferspeicher und Durchlauferhitzer beantragt, um das Wasser für die Duschen zu erwärmen. Die nötigen Elektroarbeiten wollten die Mitglieder selber übernehmen. Damit müsste die Gemeinde nur für die Materialkosten aufkommen. Mit großer Spannung wird zudem die Entscheidung des Amtes für Ländliche ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen