MARGETSHÖCHHEIM

Entwicklungspotenzial für die Mainlände

Das Gebiet an der Mainlände zwischen Segleranlage und altem Mainsteg wird in den kommenden Jahren durch den Neubau des Mainsteges eine höhere Aufwertung erfahren und sich extrem verändern.
Aktuell stehen nur Bäume am Flussufer in Margetshöchheim. Wie man das Gelände von den Seglern bis zum Marktplatz verbessern kann, war Thema eines Vortrags von Thomas Wirth im Bauausschuss. Foto: Foto: Matthias Ernst
Das Gebiet an der Mainlände zwischen Segleranlage und altem Mainsteg wird in den kommenden Jahren durch den Neubau des Mainsteges eine höhere Aufwertung erfahren und sich extrem verändern. Bereits bei der Erstellung des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) wurde dieser Bereich als mit großem Entwicklungspotenzial gekennzeichnet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen