Rottendorf

Erdaushub am Bahnhof soll entsorgt werden – doch wer zahlt?

Wegen einer erhöhten Schadstoffbelastung der Erdhaufen am Bahnhof Rottendorf ist ihre Entsorgung deutlich teurer als erwartet. Die Gemeinde Rottendorf will nun handeln.
Mittlerweile grün zugewachsen: Die Erdhaufen am Bahnhof in Rottendorf. Doch wer zahlt für deren Entsorgung?  Foto: Thomas Obermeier
Fast ein Jahr ist vergangen seit am Rottendorfer Bahnhof große Erdhaufen liegen.  Auf den ersten Blick  wirken die mittlerweile grün bewachsenen Erhebungen wenig spektakulär, doch in ihnen befindet sich mit Schadstoffen belastetes Material – ein Überbleibsel vom Bau des Pendlerparkplatzes. Wer diese mit teerhaltigen Substanzen kontaminierten Haufen entsorgen soll, war bisher strittig. Nun bringt ein Entschluss des Rottendorfes Gemeinderats neuen Schwung in die Angelegenheit.  Gemeinde will in Vorleistung gehen Ursache für die Streitigkeiten: Das Grundstück, von dem der Erdaushub ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen