Würzburg

Erfolgreiche Crowdfunding-Aktion

Im Bild (von links): Sabine Hüther-Bräutigam, Betreuerin der Projektarbeit „Bewegungsgarten“ im Studiengang Vermessung und Geoinformatik, Heiko Schmitt, Sr. M. Annetraud Bolkart, Sabrina Schmitt, Sr. M. Renata Zürrlein, alle „Team Bewegungsgarten“ der Schönstattbewegung Würzburg. Foto: Schönstattbewegung

Der Bewegungsgarten des Schönstattzentrums Marienhöhe ist in die Jahre gekommen und bedarf dringender Renovierung und Neugestaltung, heißt es in einer Pressemitteilung. Unter dem Motto „Bewegungsgarten 2.0 – Gemeinsam erneuern“ startete ein Team aus der Schönstattbewegung zu-sammen mit der VR-Bank Würzburg eine Crowdfunding-Aktion. Vom 15. September bis zum 13. Dezember 2019 konnte man dieses Projekt durch Spenden unterstützen. Ziel war es, 7000 Euro einzusammeln. Doch zur großen Überraschung der Initiatoren kamen satte 11 085 Euro zusammen. 549 Personen haben diese Aktion mit ihrer Spende unterstützt. Für die umfangreichen Veränderungen werden weitere Spenden notwendig sein. Zwei Studenten der Fachhochschule Würzburg für Vermessung und Geoinformatik haben den Garten professionell vermessen und einen Plan mit den Maßen erstellt. Aktuell erarbeiten sie im Rahmen ihrer Bachelorarbeit einen Entwurf für die Neugestaltung des Bewegungsgartens. Diese Ergebnisse werden im Frühjahr 2020 zur Verfügung stehen.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Fachhochschulen
  • Genossenschaftsbanken
  • Sanierung und Renovierung
  • Studentinnen und Studenten
  • VR-Bank Würzburg
  • Vermessung und Navigation
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!