EICHELSEE

Erhitzte Gemüter wegen Urnengräberstandort

Schritt für Schritt in jedem Ortsteil eine Möglichkeit zur Urnenbestattung zu schaffen, weil die Nachfrage steigt, ist das Ziel der Gemeinde Gaukönigshofen. In Gaukönigshofen und Acholshausen hat das in Zusammenarbeit mit kirchlichen Gremien geklappt, in Eichelsee bisher noch nicht.
Das Thema Urnengräber bewegt Gemüter in Eichelsee. Das zeigte sich auch bei der Ortseinsicht des Gemeinderats, als Architekt Bernhard Nagl (rechts) Pläne für zwei mögliche Standorte vorstellte. Ortsbürger stellten kritische Fragen. Foto: Foto: Klaus L. Stäck
Schritt für Schritt in jedem Ortsteil eine Möglichkeit zur Urnenbestattung zu schaffen, weil die Nachfrage steigt, ist das Ziel der Gemeinde Gaukönigshofen. In Gaukönigshofen und Acholshausen hat das in Zusammenarbeit mit kirchlichen Gremien geklappt, in Eichelsee bisher noch nicht. Denn dort prallen in der Frage des Standorts unterschiedliche Meinungen hart aufeinander.