Hettstadt

Erleichterung nach Harvester-Einsatz

Gerechtfertigte Entscheidung gegen Grundsatzbeschluss
Mit größter Rücksicht erfolgte der nicht unumstrittene Einsatz eines Harvesters in der Flurlage "Greußenheimer Loch". Foto: Andrea Rothenbucher
Ganz geheuer war Bürgermeisterin Andrea Rothenbucher der in der Januar-Sitzung nach kontroverser Debatte getroffene Beschluss zu einem Harvester-Einsatz im Gemeindewald nicht. Schließlich hatte sich der Gemeinderat dabei mit 12 zu 3 Stimmen gegen einen Grundsatzbeschluss aus dem Jahr 2012 ausgesprochen. Entsprechend des Beschlusses wurde die Maßnahme zwischenzeitlich umgesetzt - mit Erfolg, wie die Bürgermeisterin erleichtert einräumt.Der Entnahme von rund 300 Festmetern abgestorbener Fichten in der Flurlage "Greußenheimer Loch" kam die jüngste Frostperiode entgegen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen