OCHSENFURT

Erneut Keime im Ochsenfurter Trinkwasser

Das Trinkwasser in Ochsenfurt muss wieder gechlort werden. Ursache sind coliforme Keime, die an unterschiedlichen Stellen im Netz gefunden wurden.
Trinkwasser (Symbolbild) Foto: Foto: Lukas Schulze, DPA
Das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Stadt wird wieder gechlort, gab Bauamtschefin Elisabeth Balk am Donnerstag im Stadtrat bekannt. Ursache sind coliforme Keime, die an unterschiedlichen Stellen im Netz gefunden wurden. Um die Jahreswende wurde die Verunreinigung festgestellt. Seit dem 11. Januar stehen an den beiden städtischen Brunnen Chloranlagen. Die Verschmutzung sei aber so gering, dass das Trinkwasser zur nicht abgekocht werden muss, so Balk. Die Bauamtschefin geht davon aus, dass die Verunreinigung nach wie vor auf die Bauarbeiten in der Frickenhäuser Straße zurückzuführen ist. Im September ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen