Würzburg

Erneut getrenntes Anrudern der Würzburger Vereine

Am 1. Mai fand das traditionelle Anrudern der Würzburger Rudervereine auf dem Main statt.Die Vereine starteten mit halbstündigem Abstand.
Traditionelles Anrudern am 1. Mai auf dem Main: Im Bild der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW), der gemeinsam mit der Rudergemeinschaft Olympos Würzburg (ROW) startete. Foto: Silvia Gralla
Wegen der nach wie vor andauernden Querelen zwischen den Würzburger Rudervereinen fanden auch in diesem Jahr am 1. Mai zwei getrennte Veranstaltungen zum traditionellen Anrudern auf dem Main statt. Während der Würzburger Ruderverein Bayern (WRVB) mit 16 Booten vom Bootshaus Süd in der Mergentheimer Straße in die Saison startete, zogen der Akademische Ruderclub Würzburg (ARCW) und die Rudergemeinschaft Olympos Würzburg (ROW) mit zusammen 54 Booten von der Ludwigsbrücke aus eine halbe Stunde später an den Riemen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen