KIST

Erst fünf, dann drei, jetzt vier Geschosse

Bevor der Tagesordnungspunkt zur 3. Änderung des Bebauungsplanes „Lange Läng“ in der Gemeinderatssitzung behandelt werden konnte, mussten erst noch zwei Anträge zur Geschäftsordnung abgehandelt werden.
Um das Gebäude für betreutes Wohnen neben der Seniorenresidenz in Kist wirtschaftlich betreiben zu können, soll der Bebauungsplan erneut geändert werden und vier Geschosse für das Grundstück zugelassen werden. Foto: Foto: Ernst
Bevor der Tagesordnungspunkt zur 3. Änderung des Bebauungsplanes „Lange Läng“ in der Gemeinderatssitzung behandelt werden konnte, mussten erst noch zwei Anträge zur Geschäftsordnung abgehandelt werden. Die Fraktionen von BfK/FWK und CSU hatten beantragt den Tagesordnungspunkt abzusetzen, da ihnen nicht alle Unterlagen für eine Entscheidungsfindung vorliegen würden. Es ging vor allem um den Kaufvertrag für das Grundstück, auf dem ein Gebäude für betreutes Wohnen errichtet werden soll und wegen eines Antrages des zukünftigen Betreibers der Bebauungsplan hinsichtlich der Geschossanzahl erneut ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen