RIMPAR

Erster Vogelgrippe-Fall im Landkreis Würzburg

Nach mehreren Fällen in ganz Unterfranken schien es nur eine Frage der Zeit. Jetzt hat die Vogelgrippe Gramschatz erreicht.
Vogelgrippe (Symbolbild)
Vogelgrippe (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte (dpa)
Nach mehreren Fällen in ganz Unterfranken schien es nur eine Frage der Zeit, bis die Vogelgrippe auch den Landkreis Würzburg erreicht. Am Freitag wurde die Befürchtung zur Gewissheit. Eine tote Stockente, die am Montag von einem See bei Gramschatz gefunden wurde, war mit der Vogelgrippe vom Subtyp H5 infiziert. Das meldete das Veterinäramt in Würzburg unter Berufung auf das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen